EXPO 2015 – Wettbewerb


Wettbewerb der Ideen zur Gestaltung des Südtirol-Auftrittes auf der Expo 2015 in Mailand

Im Rahmen der vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 stattfindenden Weltausstellung Expo 2015 in Mailand nahmen wir mit gebündelten Stärken am Ideenwettbewerb teil. Die Entwicklung der Idee bereitete uns großen Spaß und die Nominierung als Finalist dürfen wir als kleinen Erfolg verbuchen.

Im Mittelpunkt der EXPO 2015 steht neben dem Hauptthema »Feeding the planet, energy for life« auch die Zukunft der Erde. Der italienische Pavillon soll mit seiner eindrucksvollen Architektur an den Baum des Lebens mit Wurzeln, Stamm und Geäst erinnern. Abgerundet und weitergeführt wird dieser Leitgedanke durch die Präsentation des Standortes Südtirol an der EXPO Mailand mit dem Thema: Nest im Baum des Lebens – NiDUS2015 (Ursprung des Lebens).

Das Südtiroler Nest steht für die Quelle des Lebens, für Sicherheit, Ruhe und Geborgenheit, soll aber auch die Merkmale unseres Landes widerspiegeln. Die Struktur aus verflochtenen Holzelementen symbolisiert die Komplexität und Perfektion der Natur unseres Landes, während die nachhaltige Bauart des Standes das Konzept der Innovation in der Tradition vermittelt. Im Inneren des Stands entsteht ein multimedialer Präsentationsraum, zur Amplifikation von bestehenden Kampagnen und Firmenpräsentationen.

Organische Objekte mit den Farben und Formen des Südtirol-Logos bieten Sitz- und Ruhegelegenheiten für mind. 40 – 75 Personen. Sie spiegeln die Bergwelt Südtirols und die Vielseitigkeit der heimischen Natur, die kulturelle Vielfalt, die Naturverbundenheit des Landes und seiner Einwohner wider. Jeder Einrichtungsgegenstand ist einzigartig. Das gesamte Mobiliar ist flexibel und individuell umstellbar und kann im hinteren Abstellraum schnell und platzsparend verstaut werden. Der Innenraum und die Einrichtung ist ein idealer »Meeting Point« und bietet sich für jegliche Szenarien als Plattform für Qualitätskontakte an.

Expo_Ansicht03

Der Aufbau

Um die Stabilität und die Statik des Vogelnests zu gewähren, wird das Grundgerüst aus einer Leimbinderkonstruktion gefertigt. Dieses Gerüst wird innen mit einem weißen Textilgewebe versehen, welches auch als Medienwand genutzt werden kann. Außen hingegen wird dieses mit einer wasserfesten Kunststofffolie überzogen, um allen Witterungen standzuhalten. Nach außen hin wird nun die gesamte Konstruktion mit Biegeholz aus Südtirol umhüllt und in sich verflochten, um somit den Eindruck eines überdimensionalen Vogelnests zu kreieren.

Außenhülle

Das äußere Geflecht wird aus massiven Holz erstellt, das dank eines besonderen Produktionsvorgangs biegbar gemacht wird. Dieses flexible Holz kann wie normales Holz bearbeitet und anschließend von Hand in kaltem und trockenem Zustand gebogen werden. Biegbares Holz ist ein Südtiroler Innovationsprodukt und wird auf vollkommen natürliche Weise und ohne Zusatz von Chemikalien hergestellt. Für NiDUS wird eine helle, heimische Holzart verwendet.

Südtirol-Sofa

Dank des flexiblen Aufbaus kann die Südtirol-Couch in mehreren Varianten im Raum platziert werden: im Halbkreis, in S-Form oder als vier Einzelsitze.

Expo_Sofa_Web

Modulare Tische und Bänke

Dank des modularen Aufbaus lassen sich verschiedene Tischgrößen erstellen. Weiters erlaubt die Konstruktion eine problemlose Lagerung aller Möbel im Abstellraum.

Nidus 2.indd

Stehtische und Hocker

Die Hocker nehmen die Formsprache der Südtirol-Couch auf und werden in Holz ohne farbige Beschichtung umgesetzt. I sgabelli si orientano alla forma della poltrona Alto Adige e vengono realizzate in legno.

Expo_Stehtisch

Gadgets: Armband

Um die Komplexität und den Netzwerkgedanken zu verstärken, kann ein Teil der Nestaußenstruktur mit Armbändern aus heimischen Materialien bestückt werden. Besucher und Interessierte können die einzelnen Armbänder abnehmen, sich umbinden und sie als Botschafter Südtirols in die Welt hinaustragen.

Expo_armband


RELATED PROJECTS